Ich freu mich. Naja …


Das lief ja richtig gut gestern in Dresden (siehe trueten, Das rote Blog)

Es wäre nicht mein Blog wenn jetzt nicht ein eingeschnapptes "aber" hinterherkäme, natürlich, bitteschön:

Ich frage mich nämlich, was bei einem "Geschoß-Regen aus Flaschen und Fahnenstangen" (tagesschau) passiert wäre, der aus einer linken Demo auf ein Rudel Gurken auf die umstehende Polizei niedergegangen wäre.

Bei einer beiläufigen Erwähnung im Nebensatz bliebe es da wohl kaum und in der Situation selbst würde ich auch Schusswaffengebrauch nicht ausschließen.

Aber wahrscheinlich ist das einfach schon alles, was man derzeit erwarten kann, sachlich falsche Berichterstattung inklusive (siehe trueten), wenn angebliche Extremismusexperten vermutlich eher deswegen Experten sind, weil sie selbst Bestandteil des Extremismus sind.

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)